Artikel
0 Kommentare

Selbstgesteuertes Lernen mit Tablets

Im Rahmen unseres kompetenzorientierten Unterrichts in der Zweijährigen Berufsfachschule setze ich seit diesem Schuljahr für ein „Elementartraining Deutsch“, zwei „Trainingskurse Deutsch“ (als Ergänzung und Vertiefung zum regulären Fachunterricht) sowie im Fachunterricht selbst verstärkt Tablets ein. In diesem Jahr ist auch die Prüfungsvorbereitung der Oberstufen komplett auf die Arbeit mit Tablets ausgerichtet.

Elementartraining Deutsch

Im Elementartraining verfolge ich zwei Ansätze. Nach vorangegangener Lernstandserhebung lässt sich ziemlich treffsicher analysieren, welche Defizite in sprachlicher Hinsicht bei den Schülerinnen und Schülern vorhanden sind. Dieser Test ist ein automatisiertes Verfahren des Gutschrift-Instituts. Nach dem Test und der Auswertung inklusive Beratung durch den Fachlehrer werden zusammen mit dem Schüler Ziele definiert, die dann über die Lernplattform einsehbar und nachzuhalten sind. Ein Lernpaket unterstützt dabei die Arbeit an den Defiziten ohne dabei die jeweiligen Stärken außer Acht zu lassen. Es geht dabei um elementare Sprachkenntnisse, ohne die eine Erweiterung der Lese- und Schriftsprachkompetenz nicht möglich wäre. In folgenden Bildern sind Ausschnitte aus den verpflichtenden Modulen deutscher Grammatik sowie auf den Schüler zurechtgeschnittener Lernpakete zu sehen.

module etlernpaket et

Trainingskurs Deutsch

Im Trainingskurs geht es vornehmlich nicht mehr um die elementaren Grundkenntnisse deutscher Sprache, sondern vielmehr den Unterrichtsinhalt aus dem Fachunterricht zu vertiefen. Auch hier bieten Tablets einen flexiblen Austausch zwischen Lehrern und Schülern, aber auch das Abrufen digitaler Inhalte, die dann individuelle, in Partner- oder Gruppenarbeit bearbeitet werden können. Ergänzend bieten Tools einer Moodle-Plattform als Erweiterung der unterrichtlichen Kommunikation.

TK USkurse

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.